Acidsanum-Infusion

Anwendungsgebiete: Übersäuerung und Sodbrennen

Wodurch kann eine Übersäuerung entstehen?:

  • zu viel säurebildende Nahrung (u.a. Fleisch, Fisch, Wurst...)
  • zu wenig basenbildende Nahrung (u.a. Obst, Gemüse,Kartoffeln...)
  • zu wenig Mineralien (u.a. Vollkornprodukte, Nüsse, Gemüse, Obst...)
  • zu viel Stress
  • Entzündungsprozesse
  • Medikamente
  • zu wenig Bewegung
  • zu wenig frische Luft
  • zu wenig Flüssigkeit
  • Symptome

    Die Übersäuerung ist die "Krankheit hinter der Krankheit". Die Säuren erschweren den Zellen das Leben, und daraus kann (fast) jede Krankheit entstehen, auch wenn die Kausalkette von der Ursache bis zum Symptom nicht überschaubar ist. Für manche Symptome ist die Kausalkette bekannt, z.B. für Gicht, Rheuma, Übergewicht oder Osteoporose. Unter diesen Bedingungen ist die Diskussion von Symptomen schwierig. Die nachfolgende Liste ist deshalb keinesfalls vollständig. Für die Frage, ob man selbst ein Problem mit den Säuren hat, ist die Diagnose sinnvoll.

    Symptome der Übersäuerung (Beispiele): Allergien, Asthma, Augenprobleme, Bandscheibenprobleme, Entzündungen, Erschöpfung, Gallensteine, Harnsteine, Gelenkbeschwerden, Hautleiden, Herz-Kreislauf-Probleme, Herzinfarkt, Karies, Magen/Darmprobleme, Magen/Darm-Geschwür, Reizdarm, Muskelprobleme, Krämpfe, Nieren- und Blasenprobleme, Osteoporose, Parodontose, Pilzinfektionen, Candida, Gicht, Rheuma, Ischias, Hexenschuss, Schmerzen allgemein, Stimmungsschwankungen, Nervosität, Migräne, chron. Müdigkeit, Schlaflosigkeit, Thrombose, Tinnitus, Tumore, Übergewicht.