Hypnose
Häufige Fragen

Berühmte Vorurteile oder was ist Hypnose nicht!

Schlafe ich bei der Hypnose? Bin ich gar Bewusstlos?
Es gibt auch Menschen, die durch diese wohltuende, tiefe Entspannung einschlafen können. Dies ist aber eher selten! Denn auch wenn Sie körperlich tief entspannen, sind Sie jedoch geistig konzentriert, aufmerksam und ihre Sinne sind äußerst geschärft.

Bin ich irgendwie weg?
Je nach Tiefe der Trance verlieren Sie das Gefühl für Zeit, Sie blenden die Umwelt als unwichtig aus und genießen den Zustand der inneren Ruhe und des inneren Friedens.

Was ist denn diese Trance?
Tatsächlich ist eine leichte Trance ein natürlicher, alltäglich auftretender veränderter Bewusstseinszustand, der keinesfalls mit Schlaf gleichzusetzen ist. Sie kennen bestimmt Situationen in denen Sie Trance schon einmal erlebt haben so z.B. beim Fernsehen, kurz vor dem Einschlafen oder in Tagträumen und oftmals beim Autofahren, wo wir uns am Ziel angekommen erstaunt fragen, wie wir eigentlich dorthin gelangt sind.

Gibt es ein Hypnosegefühl?
Jeder empfindet Hypnose anders und beschreibt diesen Zustand nach seinem Erleben jeweils anders. Meine Erfahrungen reichen von tiefer Entspannung, über Glückgefühle, dann mal wie kurz vorm Einschlafen, bis hin zu einem schönem Tagtraum und anderen Wahrnehmungen. Allen gemein ist meist das verlorene Zeitgefühl.

Bin ich ausgeliefert? Verrate ich da Geheimnisse? Verliere ich die Kontrolle?
Nein, ganz im Gegenteil! Sie gewinnen sogar an Kontrolle, denn Sie haben in Trance Zugriff auf Ressourcen Ihres Unterbewusstseins, die Ihnen sonst verschlossen sind. Ihr Unterbewusstsein schützt Sie und ich kann Ihnen nur helfen und bestärken in dem was Sie auch wirklich wollen! Alles was gegen Ihre Werte oder ihre Moral verstoßen würde, werden sie auch in Hypnose nicht annehmen.

Aber die im Fernsehen...
Ja, es gibt auch die Show-Hypnose!. Sie soll geheimnisvoll sein, soll uns unterhalten und Spaß machen. Und es gibt auch schwarze Schafe, die manchmal eine Grenze überschreiten, aber die Menschen, die auf die Bühne gehen, die erwarten meist auch, dass sie Teil einer Show sind, sie wollen einfach Spaß haben und sind auch empfänglich für solche Suggestionen. Diese Hypnotiseure sind geschult darin, sich solche Menschen gezielt auszusuchen. Und Sie sehen im Fernsehen meist auch nur die eigentliche Show und nicht was alles schon vorher passiert ist. So z.B. die Auswahl der Probanden, die Vorgespräche über Wünsche und Träume, also über all das, was der Hypnotiseur später verwenden kann.

Kennen Sie Harry Potter?
Der Zauberstab ist so gut wie der Zauberer, dessen Macht ihn durchströmt sagt Herr Olivander, Hersteller von Zauberstäben in Harry Potter. Hypnose ist wie ein Zauberstab. Sie ist weis oder schwarz, wie die Absichten und Fähigkeiten des Hypnotiseurs.
Dr. Detlef Schönherr

Quelle: Mirko Feldner