Naturheilkunde

Naturheilkunde

Unter Naturheilkunde versteht man Diagnose- und Behandlungsmethoden, die auf der Erfahrung am Menschen beruhen und den Menschen mit all seinen körperlichen, seelischen, geistigen, sozialen, biologischen und ökologischen Bezügen als GANZES auffassen. Die Naturheilkunde regt die Widerstands- und Selbstheilungskräfte des Organismus an und fördert den Menschen individuell und unter Berücksichtigung seiner Konstitution, Disposition und Reaktionsbereitschaft und fördert seine Eigenverantwortung für eine gesunde Lebensweise.

Gemäß naturheilkundlichen Vorstellungen stellt die Krankheit einen zweckgerichteten Vorgang dar, der zum Ziel hat, das körperliche und seelische Gleichgewicht wiederherzustellen. Naturheilkunde und Osteopathie ergänzen sich in ihrer Wirkung, da beide den Menschen in seiner Gesamtheit betrachten.